Im Alltag begegnen uns Situationen, in denen wir ein Gefühl von Freiheit erleben und uns völlig egal ist, ob wir stottern oder nicht. Es läuft einfach und wir sind auf „Ich-kann-Gedanken“ fokussiert. Nichts kann uns aus der Ruhe bringen.

Dann gibt es aber auch Alltagssituationen, in denen wir allmählich oder blitzartig ein mulmiges Gefühl bekommen. Wir fühlen uns unsicher, wollen möglichst nicht auffallen.

Jeder von uns kennt das, und daher wollen wir diesen Abend als Erfahrungsaustausch nutzen. Ziel ist ein Bewusstmachen typischer Alltagssituationen und eine gemeinsame Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten.

Moderator: Sven Keßler